logo_spiritsoul-seom.png

„Wir haben nur diesen gegenwärtigen Moment, nur diesen einzigartigen und ewigen Augenblick, der sich vor unseren Augen öffnet und entfaltet, Tag und Nacht.“

Jack Kornfield

In der Vipassana Achtsamkeitspraxis geht es insbesondere darum, ein klares Bewusstsein zu entwickeln, das die Geschehnisse des jetzigen Momentes unbewertet wahrnimmt. Der Fokus liegt somit auf der ultimativen Realität. 

Die Kraft der achtsamen und authentischen Präsenz

Die Wirkung eines achtsamen Lebens ist sehr kraftvoll und die Praktizierenden entwickeln eine innere Stärke, die es ihnen erlaubt, sich von Negativität zu befreien. Dadurch wird ein echtes und authentisches Leben möglich, in dem wir immer mehr das tun, was wir lieben. Auch wenn das Ziel «die Erfüllung der menschlichen Suche» oder «die Erleuchtung» nicht sofort erreicht wird, erfahren wir wirkliches Glück, wirklichen Frieden und wirkliche Harmonie.

 

​Turning towards what you deeply love saves you - Rumi

 

Und das Schöne bei der Achtsamkeitspraxis ist: Achtsamkeit ist an keine Religionszugehörigkeit gebunden und kann von überall aus und zu jedem Zeitpunkt praktiziert werden.

Persönlichkeitsentwicklungs-Übungen

Sofort mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

 

 

Achte auf deine Körpersprache

  • Schultern zurück, Brust raus.

  • Atme bewusst immer wieder tief in den Bauch ein und aus.

  • Stehe dreimal täglich vor einen Spiegel, strecke die Arme weit nach oben, schaue dir selbst in die Augen und sage "ja" zu dir selbst.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass diese Körperhaltung massiv zu mehr Selbstvertrauen und Selbstwert beisteuert. Probiere es aus, es lohnt sich.

Lerne laut und deutlich zu Sprechen

Versuche es einfach, es lohnt sich

  • Schaue deinen Mitmenschen während einem Gespräch in die Augen.

  • Lasse deinen Gesprächspartner aussprechen, achte darauf, dass du nicht zu viele ähm, also und Co. nutzt, denn das wirkt unsicher und inkompetent und

  • rede laut und deutlich.

Diese Art der Gesprächsführung wirkt auf deine Mitmenschen sehr Selbstbewusst und wird dir bestimmt schon bald Erfolgserlebnisse schenken.

Lächle bewusst

Lächle mehrmals täglich ganz bewusst mindestens 60 Sekunden ohne Unterbruch und entspanne dabei deine Hände. So wirkst du nicht nur freundlich und selbstbewusst, das Lächeln tut auch deinem Immunsystem sehr gut, dein Gehirn schüttet die Hormone Dopamin, Serotonin und Endorphine aus, die dir nicht nur helfen selbstbewusster zu werden, sondern auch glücklicher. Ob dein Lächeln real ist oder nicht, spielt dabei für die positiven Auswirkungen keine Rolle. Einziger Unterschied ist, dass du beim vorgespielten Lachen 60 Sekunden lächeln musst, und beim wahren lachen nur 10 Sekunden, um die positiven Veränderungen zu bewirken.